TCM-Winti | Himbeer-Plätzchen (vegan/glutenfrei)
Grundsätzlich ist TCM eine sehr sanfte Art der Lebenspflege. Eine Behandlung lohnt sich also für alle, egal ob Kind, Frau oder Mann. TCM behandelt alle medizinischen Befunde.
Krankenkassen anerkannt, TCM, Traditionelle Chinesische Medizin, Traditionelle Chinesische Medizin Oberwinterthur
22220
post-template-default,single,single-post,postid-22220,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.1,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Himbeer-Plätzchen (vegan/glutenfrei)

Himbeer-Plätzchen

Himbeer-Plätzchen (vegan/glutenfrei)

Eine kleine gesunde Süssigkeit für Zwischendurch

    Zutaten
    1 Tasse plus 2 Esslöffel Mandelmehl
    ½ Teelöffel Natron
    ½ Teelöffel Meersalz
    ½ Tasse Tahini (Sesampaste)
    ½ Tasse Kokosnusszucker oder Ahornsirup
    ½ Teelöffel alkoholfreier Vanilleextrakt oder 1 Vanilleschote
    ½ Tasse Sesam
    ½ Tasse Himbeermarmelade (gefrorene/frische Himbeeren im Topf mit Ahornsirup und Agar Agar aufkochen)
    Heizen Sie den Ofen auf 180C° vor. Mandelmehl, Backpulver und Meersalz in einer Schüssel verquirlen und beiseite stellen.

    Verarbeiten Sie Tahini, Kokosnusszucker und Vanilleextrakt in einer Schüssel, bis sie glatt vermischt sind. Geben Sie dann die Mandelmehlmischung hinzu und vermischen Sie alles gut. Wenn die Mischung immer noch bröckelig ist, fügen Sie nach Bedarf Wasser mit dem Esslöffel hinzu, bis sich ein glatter Teig bildet.

    Formen Sie den Teig zu Kugeln und rollen Sie ihn auf den Sesamsamen aus. Drücken Sie eine kleine Mulde in die Mitte jedes Kekses und füllen Sie die Mulde mit der Himbeermarmelade. Schieben Sie anschliessend die Kekse in den Ofen. Backen Sie die Kekse 8 bis 10 Minuten lang. Nehmen Sie dann die Kekse aus dem Ofen.

    Andere Variante: Backen Sie die Kekse ohne die Marmelade und fügen Sie die Marmelade erst nach dem Backen hinzu. Dann ist die Marmelade noch flüssig.